Erste Produktdeklarationen für Sensorbarrieren von dormakaba

Erste Produktdeklarationen für Sensorbarrieren von dormakaba

dormakaba bietet als erster Hersteller der Branche eine Environmental Product Declaration (EPD) sowie Health Product Declarations (HPD) für Sensorbarrieren an. In den Produktdeklarationen werden die Modelle Argus 40, 60 sowie 80 abgedeckt.

Die genannten Argus-Modelle werden vorzugsweise in repräsentativen Eingangsbereichen von Firmen, Banken, Behörden, Ministerien oder auch Museen eingesetzt. Die unterschiedlichen Modelle der Argus-Reihe werden kundenspezifisch hergestellt, sodass jede Anlage an das vorherrschende Design und den Sicherheitsstandard des jeweiligen Einsatzortes angepasst werden kann.

Mit der Bereitstellung von EPDs basierend auf internationalen Standards, liefert dormakaba umfassende Informationen zur Umweltwirkung seiner Produkte im Hinblick auf den gesamten Lebenszyklus. Somit bietet dormakaba Fachleuten aus der Baubranche, wie zum Beispiel Planern, Architekten und Bauherren detaillierte ökologische Informationen mit belastbaren Zahlen und Fakten über die Umweltwirkungen der Bauprodukte.

Damit können sie als Grundlage zur Berechnung und Bewertung der Nachhaltigkeitsleistung von Gebäuden herangezogen werden, die im Rahmen der unterschiedlichen Gebäudezertifzierungssysteme, wie zum Beispiel der DGNB (Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen) relevant sind.

Um das Angebot abzurunden, werden für die oben genannten Argus-Modelle auch Health Product Declarations (HPD) angeboten.

Eine HPD, ist wie eine EPD, eine Produktdeklaration und stellt eine detaillierte Auflistung der verwendeten Materialien bereit. Allerdings werden in der HPD die Inhalte und die damit verbunden Auswirkungen auf die menschliche Gesundheit hervorgehoben und, ob besonders gefährliche Materialien in dem Produkt enthalten sind.

HPDs wurden von der HPD Collaborative entwickelt, mit Blick auf die Beurteilung potentieller Gesundheitsrisiken von Materialien. Dieser Standard bietet ein zusammenhängendes Berichtsformat, in dem Qualität und Verfügbarkeit von Produkt- und Gesundheitsinformationen bewertet werden.

EPDs und HPDs werden von den unterschiedlichen Gebäudezertifizierungssystemen wie beispielsweise LEED (Leadership in Energy and Environmental Design) oder der DGNB (Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen, nur EPD) anerkannt.

Die genannten Produktdeklarationen sind ideale Informationsinstrumente mit unterschiedlichen Einsatzgebieten, die Auskunft darüber geben, welche Materialien in den Produkten zum Tragen kommen und wie sich diese auf die Umwelt und die menschliche Gesundheit auswirken.

Weitere Informationen finden Sie hier:

Lea Kullmann
Lea Kullmann Manager sustainable projects / dormakaba Germany
Stephanie Ossenbach
Stephanie Ossenbach Senior Manager Corporate Sustainability
Produkte Sustainability
Über dormakaba

Wir sind einer der Top-3-Anbieter unserer Branche und weltweit führend in smarten und sicheren Zutrittslösungen. Wir bieten Ihnen alles was Sie brauchen für sicheren Zutritt zu Gebäuden und Räumen aus einer Hand.